Ladungssicherung

Die Verantwortung für die Ladungssicherung liegt beim Fahrer, Halter und beim Verlader. Verstöße können im Bereich der Ordnungswidrigkeit mit Bußgeldern in Höhe geahndet und Punkten im Fahreignungsregister eingetragen werden. Eine Straftat (z. B. Verkehrsunfall mit Personenschaden) wird mit Geld- oder Freiheitsstrafe geahndet.

Unsere Schulungen im Bereich Ladungssicherung sind an die VDI-Richtlinienreihe VDI 2700 „Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen“ angelehnt. Diese gilt seit vielen Jahren als anerkanntes Grundlagenwerk der Ladungssicherung.

Zur praktischen Ladungssicherung stehen in unserem Übungslager ein Anhänger sowie verschiedene Sicherungsmittel wie Paletten, Zurrgurte, Kantenschutz, Ankerschienen in Verbindung mit Lade- und Sperrbalken etc. zur Verfügung.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.